Der Michelbach ist mit rund 6 km Länge eines der kürzeren Gewässer der Vulkaneifel. Dabei legt er von der Quelle bis zur Mündung dennoch einen Höhenunterschied von 227 m zurück. Er entspringt in einem Seitentälchen zwischen Neroth und Gees und gewinnt sein Wasser aus den Hängen des Salmwaldes. Der Michelbach fließt lediglich durch einen Ort, dem er seinen Namen gibt, bevor er bei Birresborn in die Kyll mündet.
Der Salmwald, dem der Michelbach entspringt, ist eines der größten zusammenhängenden Waldgebiete in Rheinland-Pfalz und ein faszinierender Ort mit abgeschiedenen Wegen und zahlreichen Bächen. Beliebt bei heimischen Pilzesuchern, die jedoch nie auf den Gedanken kämen, ihre besten Fundstellen preiszugeben … Auch große Eichen- und Hainbuchenwälder finden sich bei Michelbach, mit Bäumen, die älter als 160 Jahre sind.

Quellhöhe: 564 m | Mündungshöhe: 337 m | Höhenunterschied: 227 m | Länge: 6 km
Mündungsfluss: Kyll | Mündungsort: Birresborn

Aufnahmeort: Holzbrücke bei Michelbach