Im Volksmund wird er „Kotzdrees“ genannt. Nach wenigen Augenblicken des Lauschens wird deutlich warum. Der unregelmäßig eruptive, würgende, speiende Klang erinnert sehr an entsprechende Reflexe des Menschen. Dabei ist er einer der schönsten Dreese. Leider ein wenig vergessen und je nach Witterung nicht trockenen Fußes erreichbar – dennoch besonders im Geschmack.

50°12’20.68″N 6°49’39.22″E