Am Rande des Dorfes Wallenborn liegt der alte Drees des Dorfes. Sein Wasser wurde von den Menschen auch in früherer Zeit sehr geschätzt. Zum Einsatz kam es als Erfrischungsgetränk bei der kräftezehrenden Feldarbeit oder in der Küche beim Backen der traditionellen Buchweizenküchlein (Heedeléschkoochen). Zumeist war es Aufgabe der Kinder, das leckere Wasser von der Quelle zu holen. Hierzu kam meist das kleine Milchkännchen aus Blech zum Einsatz, welches mit Deckel und Henkel auch von den Kleinen gut getragen werden konnte.

50° 9’19.22″N 6°42’57.63″E